• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow

Nächste Termine

Besucherzähler

Heute162
Gestern356
Woche747
Monat4254
Gesamt659132

Feuerwehrtag

jeden Montag ab 18:30

 

Jugendfeuerwehrmann (JFM)

Sie werden ab der Aufnahme in die Feuerwehrjugend getragen. 

 

Jugendfeuerwehrmann, 1. Erprobung

Im Rahmen ihrer Ausbildung können die Mitglieder der Feuerwehrjugend zur Sicherung und als Nachweis der erforderlichen Ausbildung drei Erprobungen ablegen.
Um die Erprobungen in der Feuerwehrjugend zu bestehen, muss das Mitglied der Feuerwehrjugend folgende Kenntnisse nachweisen:
Bekleidung der Feuerwehrjugend Verhalten in der Gruppe (Exerzieren).
Die Organisation der (eigenen) Feuerwehr.
Der Einsatzbereich der eigenen Feuerwehr.
Die Fahrzeuge der eigenen Feuerwehr.
Geräte und Ausrüstung für den Brandeinsatz. Schläuche und Kupplungen.
Wasserführende Armaturen.
Sonstige Geräte.
Die Lagerung der Geräte in den Fahrzeugen Sonderfahrzeuge und spezielle Geräte.
Absichern der Einsatzstellen.

Bei erfolgreicher Ablegung der 1. Erprobung erhalten die Teilnehmer einen Erprobungsstreifen, bei erfolgreicher Ablegung der 2. bzw. 3. Erprobung erhalten die Teilnehmer den 2. bzw. 3. Erprobungsstreifen.
Die drei Erprobungen sind Teil der Ausbildung für folgende Sachgebiete des Handbuches für die Grundausbildung des Österreichischen Bundesfeuerwehrverband (ÖBFV).

 

Jugendfeuerwehrmann, 2. Erprobung

Den 2. Erprobungsstreifen erhalten die Mitglieder der Feuerwehrjugend nach positiver Ablegung der 2. Erprobung.

 

Jugendfeuerwehrmann, 3. Erprobung

Den 3. Erprobungsstreifen erhalten die Mitglieder der Feuerwehrjugend nach positiver Ablegung der 3. Erprobung.

   

Jugendfeuerwehrmann, Gruppenkommandantenstreifen

Ein Mitglied der Feuerwehrjugend kann zum Gruppenkommandanten ernannt werden wenn es von seinen Kameraden als Führungskraft anerkannt wird, eine angemessene Umgangssprache besitzt und entsprechendes Benehmen aufweisen kann.
Zu den Aufgaben des Gruppenkommandanten zählen:
Antreten lassen und den Jugendführen melden. Führen der Anwesenheitsliste.
Aufsicht über die Ordnung im Feuerwehrjugendraum, Gestaltung des Anschlagbrettes.
Unterstützung des Feuerwehrjugendführers durch Ideen und Übermittlung von Wünschen und Vorschlägen der Mitglieder der Feuerwehrjugend an den Jugendführer.
Daher sollte der Gruppenkommandant:
Genaue Kenntnisse der Organisation und Ausbildung der Feuerwehrjugend haben, Programmgestaltungen für Übungen und Jugendstunden machen können, eine Ausbildung als Gruppenführer durchführen können.
Mit einer Gruppe der Feuerwehrjugend exerzieren. Mit dem Gruppenkommandantenstreifen ist jenes Mitglied der Feuerwehrjugend gekennzeichnet, das nach den geltenden Bestimmungen zum Gruppenführer bestellt wurde.

 

  

Einsätze NÖ

Unwetter UWZ

Wetter

© wetter-kreuth.at