• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow

Feuerwehrjugend

Nächste Termine

Besucherzähler

Heute82
Gestern121
Woche661
Monat1905
Gesamt562921

Feuerwehrtag

jeden Montag ab 18:30

Es ist 02.05 Uhr, mitten in der Nacht. Sie sind durch irgendetwas munter geworden, können aber nicht sagen wodurch. Langsam merken Sie daß da ein seltsames Geräusch ist, es klingt wie ein Knistern oder Prasseln. Schlaftrunken stehen sie auf und gehen Richtung Fenster. Warum ist es eigentlich so seltsam hell hier, fragen Sie sich dabei? Als sie den Vorhang Beiseite ziehen sind sie mit einem Schlag hellwach.

Aus dem Stall des benachbarten Bauernhofes schlagen Flammen.  ES BRENNT!

Niemand außer Ihnen scheint den Brand bemerkt zu haben. Was mache ich  - Oh mein Gott – man muss helfen- löschen – die Tiere ....

Alle diese Gedanken schießen Ihnen durch den Kopf. Die Feuerwehr muss her – warum hat noch niemand die Feuerwehr gerufen? Schnell greifen Sie zum Handy und wählen 122. Am anderen Ende meldet sich eine ruhige und freundliche Stimme: „ Feuerwehr-Notruf Grüss Gott“. Aufgeregt stammeln sie ins Telefon. Der freundliche Mitarbeiter der Notrufzentrale stellt ruhig und besonnen seine Fragen. Am Schluß sagt er beruhigend: „Keine Sorge – die Feuerwehr kommt gleich“. Kurz danach zerreißt der Klang der Feuersirene die Stille der Nacht. Der kleine Ort erwacht.

 

Die Feuerwehr kommt gleich – ein unheimlich beruhigender Satz. Zu wissen man ist bald nicht mehr alleine , es naht professionelle Hilfe.Doch haben Sie schon einmal darüber nachgedacht was dahinter steckt, damit man diesen Satz hören kann  - die Feuerwehr kommt gleich?

 

Dahinter stehen viele Frauen und Männer, wie Sie und ich, die unzähligen Stunden Ihrer Freizeit opfern um das System der Freiwilligen Feuerwehr aufrecht zu erhalten. Männer und Frauen mit ihren Sorgen und Ängsten, ihren Berufen, ihren Familien. Freiwillige Feuerwehr, das heißt nicht nur rund um die Uhr da zu sein wenn ein Einsatz kommt. Nein da sind die vielen Übungen die man braucht um im Ernstfall helfen zu können. Die vielen Arbeitsstunden um Geräte und Material zu warten, die Administration durchzuführen, gesellschaftliche Verpflichtungen der Feuerwehr wahr zu nehmen, Spendengelder zu organisieren etc.  

Die meisten Bürger kennen die Feuerwehr nur von Einsätzen oder bei schönen festlichen Anlässen. Doch die vielen tausenden Arbeitsstunden dahinter sieht man nicht. Zeit, die die Familien belastet und die manch einer sicher schöner verbringen könnte.  

Doch die Männer und Frauen der Freiwilligen Feuerwehren sind da, als eine Kameradschaft, eine Gemeinschaft und sie tun es gerne. Gerne weil sie Ihnen helfen möchten.  

Wir haben für Sie hier ein paar Gedanken rund um die Feuerwehr und das „Feuerwehrmann sein“ gesammelt um Ihnen tiefere Eindrücke aus dem Alltag näher zu bringen.

 

 

Wenn Wir im Verkehrsstau 40 Sekunden lang aufgehalten werden, sagen die Leute:"Sie brauchen 20 Minuten um herzukommen!"

Weiterlesen...

Leute, ich wundere mich über Euch. Ich wundere mich, wenn Ihr an einer Feuerwache vorbeifahrt und sagt: "Ich wünschte, ich hätte deinen Job."

Weiterlesen...

 

Ich wünschte, du könntest den Kummer des Geschäftsmannes sehen, als sein Lebenswerk in Flammen aufging oder die Familie, die nach Hause kam, nur um ihr Haus und ihre Habseligkeiten beschädigt oder sogar zerstört vorzufinden.

 

Weiterlesen...

 

Stellen Sie sich bitte einmal vor, daß Sie an einer Hauptverkehrsstraße wohnen. Nachts um drei Uhr fährt mit Tatü Tata und Radau die Feuerwehr, der Rettungsdienst, oder eine der anderen Hilfsorganisationen mit ihren größtenteils freiwilligen und somit "unbezahlbaren" Helfern an Ihrem Haus vorbei.

Weiterlesen...

 

Ich ging zu einer Party, Mami, und dachte an deine Worte. Ich ließ mein Auto zu Hause um niemanden zu gefährden. Ich weiß, dass es richtig war, Mami, und dass du immer recht hast.

Weiterlesen...

und keiner geht hin! Es prasselt, als würde jemand Erbsen auf ein Dachfenster fallen lassen, aber es kommt nicht von oben.

Weiterlesen...

Einsätze NÖ

Unwetter UWZ

Wetter

© wetter-kreuth.at